Lackieren langer Rohre

Normalerweise ist das Lackieren von Körperrohren nicht schwierig. Auf einige Seiten gerolltes Zeitungspapier wird das zu lackierende Rohr gesteckt und, in der Hand gehalten, lackiert. Beim Bau von Superrocs und Megarocs werden jedoch oft sehr lange Körperrohre von über 1m Länge eingesetzt, die nicht auf herkömmliche Weise lackiert werden können. Eine einfache Anleitung zum Lackieren von sehr langen Körperrohren finden Sie hier.

Stecken Sie in jedes Ende des zu lackierenden Rohrs einen Holzstab. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Bambusstäben mit einem Durchmesser von 1-2cm gemacht. Damit die Holzstäbe fest sitzen, füllen Sie die beiden Rohrenden mit zerknülltem Zeitungspapier auf. Idealerweise sollten sich die Holzstäbe nicht mehr bewegen lassen. Legen Sie das fertig präparierte Rohr mit den Holzstäben auf zwei Malerböcke. Um zu verhindern, dass das Rohr während des Lackierens wegrollt, klemmen sie vier Stücke gefaltetes Papier in die Malerböcke und fixieren so die Holzstäbe. Diese Methode eignet sich übrigens auch, um mehrere Rohre bei gleichzeitigem Lackieren voneinander fernzuhalten (siehe Foto). Nun können Sie mit dem Besprühen Ihres Rohres beginnen. Um an alle Seiten des Rohres zu gelangen, müssen Sie es nur wie auf einem Grill drehen und Sie werden ein hervorragendes Ergebnis erzielen!

Fünf 2m lange Rohre warten darauf, lackiert zu werden.

Fünf 2m lange Rohre warten darauf, lackiert zu werden.